NLHO
Reisecode
Belgien, Holland, Niederlande
Land
6 Tage
Dauer

1. Tag Anreise Herstal/Liege.

2. Tag Maastricht und Garten De Herrenhof.

3. Tag Garten Schopsheim und Weingut Apostelhoeve.

4. Tag Garten Fancrever Höfke, Schlossgarten Valkenburg und Gemeentegrot.

5. Tag Schlossgarten Kasteel Wijlre und Garten von Dina Deferme.

6. Tag Herstal/Lüttich – Rückreise. 

Hinweis: Bei dieser Reise werden Privatgärten besichtigt. Daher kann es unter Umständen zu Änderungen im Reiseverlauf kommen.

Mehr Informationen zum Reiseverlauf unter: ZEITPLAN.


Reise im Komfortbus
4 ferienstar Treuepunkt
5 x Halbpension im Globales Post Hotel & Wellness in Herstal bei Lüttich (Frühstücksbuffet, 3-Gang-Abendessen in Buffetform)
Freie Nutzung des Wellnessbereichs
Eintritt und Führung Garten De Heerenhof
Eintritt und Führung Garten Schopsheim mit Kaffee und Kuchen
Transfer per Traktor zum Garten Schopsheim
Eintritt und Führung Weingut Apostelhoeve mit Weinverkostung mit Häppchen
Eintritt und Führung Garten Fancrever Höfke mit Kaffee und Kuchen
Eintritt und Führung Schlossgarten Oud-Valkenburg
Eintritt und Führung Schlossgarten Kasteel Wijlre
Eintritt und Führung im Garten von Dina Deferme
30-minütige Zugfahrt mit Führung und Lichtshow in der Gemeindegrotte Valkenburg
Stadtführung Maastricht
Alle Ausflüge und Rundfahrten
Sonstige Eintritte, Kurtaxe.


Termine & Preise


6 Tage HP ab € 699,-

29.06.-04.07.2020

Aufgrund der gestiegenen Taxikosten müssen wir leider den Zuschlag für den Haustürservice anpassen.

Innerhalb des Stadtgebietes der Hauptzustiegsorte: 25 € pro Person

Bis 30 km außerhalb der Hauptzustiegsorte: 45 € pro Person

Über 30 km außerhalb der Hauptzustiegsorte: 60 € pro Person


Zuschläge pro Person

Einzelzimmer: € 120,-

1

Tag 1

Anreise Herstal/Liege. Über Nürnberg – Aschaffenburg – Köln – Aachen nach Herstal bei Liege/Lüttich. 5 Übernachtungen.
2

Tag 2

Maastricht und Garten De Herrenhof. Maastricht ist die Hauptstadt der Provinz Limburg und eine der ältesten Städte der Niederlande. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen das Stokstraat-Viertel, Onze Lieve Vrouweplein mit Basilika, die Stadtwälle, das Jeker-Viertel und Vrijthof mit St. Jans Kirche und St. Servaas Basilika. Ein bühnenreifes Meisterwerk ist der Garten De Heerenhof. Damit entstand in einem Vorort von Maastricht quasi ein Gartentheater nach allen Regeln der Kunst. Verwunderlich ist es nicht, waren hier doch mit Jan van Opstal und Jo Willems zwei wahre Meister der Inszenierung am Werk.
3

Tag 3

Garten Schopsheim und Weingut Apostelhoeve. Etwas außerhalb des Dorfes Gravenvoeren liegt der fast drei Jahrhunderte alte wunderschön restaurierte ca. 1,5 Hektar große doppelte Carébauernhof „Schopsheim“. Es gibt sechs verschiedene Terrassen und eine Küche. Jede Terrasse hat ihre eigene Atmosphäre. Eine Terrasse – der Feuerhügel – ist in den Farben rot, orange, grün und gelb angelegt. Andere mit den Hauptfarben lila, rot oder blau. Ein schöner Rosengarten ist um den Tisch angelegt. Der Bus kann hier nicht bis zum Garten vorfahren und der Fußweg/Aufstieg ist sehr mühsam. Daher Traktorfahrt zum Garten. Am Nachmittag geht es zum Weingut Apostelhoeve. Lernen Sie die Geschichte des niederländischen Weins von Apostelhoeve kennen. Sie besuchen den schönen Weinberg, das Presshaus, den Weinkeller und natürlich auch die Probierstube mit Verkostung.
4

Tag 4

Garten Fancrever Höfke, Schlossgarten Valkenburg und Gemeentegrot. Im Garten Fancrever Höfke war Fantasie gefordert, ein 12,5 m breites und 110 m langes Grundstück zu gestalten. Die Notermans unterteilten es in sieben Gartenräume. Während die Staudenrabatten eher konventionell sind, ist das Spielen mit Buchs ein hervortretendes gestalterisches Element. Der Formschnitt mit Hilfe von Schablonen wird vom Hausherrn gern vorgeführt. Im Schatten des romantischen Schlosses Schaloen liegt der Schlossgarten Oud-Valkenburg, früher bekannt als Heempark Sjloens-Heim. Der 1,5 Hektar große denkmalgeschützte Schlossgarten besteht aus einem Naturlehrpark, einem Kräutergarten und einer Wassermühle. Im Heemparkbereich ist ausreichend Platz für die einheimische Flora. Über vierhundert Arten südlimburgischer Blumen und Pflanzen, wie z. B. vergessene Obstsorten, Küchenkräuter und Heilkräuter können hier bestaunt werden. Anschließend Fahrt nach Valkenburg. Der charmante kleine Ort hat einen schmucken Altstadtkern. Sie unternehmen eine Bummelzugfahrt, um die faszinierende Gemeindegrotte zu erkunden, in der die Römer vor etwa 2000 Jahren Mergel abbauten. Im Inneren der Grotte finden Sie Fossilien- und Muschelablagerungen. Zum Abschluss gibt es eine einzigartige Lichtershow.
5

Tag 5

Schlossgarten Kasteel Wijlre und Garten von Dina Deferme. Die wunderschöne Gartenanlage von Schloss Wijlre ist unbedingt einen Besuch wert! Sie hat eine Fläche von insgesamt drei Hektar und ist in mehrere kleine Gärten mit ganz unterschiedlicher Bepflanzung unterteilt. So gibt es z. B. einen Blumengarten, einen Gemüsegarten und einen Kräutergarten. Aber die Gärten wurden auch in Farben unterteilt. Die blauen, rosa, gelben und weißen Gärten sind richtige Schmuckstücke. Auf dem Gelände des alten Schlosses wurde 1999 das moderne Hedge House gebaut: eine Kombination von alter und neuer Architektur. Wer die Geheimnisse meisterhafter Beetkomposition studieren will, ist im Garten von Dina Deferme genau richtig. Schon der erste Blick in den vier Hektar großen Landschaftsgarten ist überwältigend. Der blumige Innenhof ist der Mittelpunkt des Gartenlebens. Neben leuchtblauem Rittersporn, zartrosa Astilben, weißem Salbei, purpurroter Witwenblume, pinkfarbenen Ziest und grün-weiß gestreifter Hosta dürfen Rosen natürlich nicht fehlen. Ausgesuchte Rosen-Schönheiten fügen sich perfekt in die pastellfarbene Kreation ein. Hauptanziehungspunkt für Mensch und Tier ist der Teich mit Seeroseninseln und Wasserfontäne. Ihr Wissen und ihre Erfahrungen hat Dina mittlerweile auch in Gartenbüchern weitergegeben.
6

Tag 6

Herstal/Lüttich – Rückreise. Über Aachen – Köln – Nürnberg zurück in die Ausgangsorte.

Hinweis: Bei dieser Reise werden Privatgärten besichtigt. Daher kann es unter Umständen zu Änderungen im Reiseverlauf kommen.

Globales Post Hotel & Wellness **** Herstal/Lüttich

Ca. 10 km von Liege im Vorort Herstal gelegenes Hotel mit großem Wellnessbereich mit Innen- und Außenpool sowie Jacuzzi, Sauna, Hammam und Fitnessraum. Restaurant mit Terrasse mit Blick auf das Maastal, Lobbybar, Aufzug. Geräumige Zimmer mit Bad/Dusche/WC und Föhn, Telefon, Kabel-TV, Kühlschrank und Safe sowie gratis WLAN.

www.hotelesglobales.com

Sie haben Fragen zu dieser Reise?

Bitte schicken Sie uns Ihre Fragen und Wünsche. Wir werden Sie kontaktieren.



sieghart-reisen-garten-holland