ISAR
Reisecode
Italien
Land
8 Tage
Dauer

1. Tag Anreise Genua bzw. Livorno.

2. Tag Ankunft Porto Torres bzw. Olbia – Castelsardo.

3. Tag Alghero – Neptunsgrotte.

4. Tag Bosa – Sinis.

5. Tag Cagliari – Nora.

6. Tag Orgosolo.

7. Tag Costa Smeralda – Einschiffung Porto Torres bzw. Olbia.

8. Tag Genua bzw. Livorno – Rückreise.

Mehr Informationen zum Reiseverlauf unter: ZEITPLAN.


Reise im Komfortbus
6 ferienstar Treuepunkte
1x Halbpension auf Fährüberfahrt Genua – Porto Torres bzw. Livorno – Olbia bei Unterbringung in der Doppel-Innenkabine (Abendessen im Selfservice-Restaurant inkl. 1/2 l Wasser oder Softdrink, Frühstück)
1x Halbpension auf Fährüberfahrt Porto Torres – Genua bzw. Olbia – Livorno bei Unterbringung in der Doppel-Innenkabine inklusive (Abendessen im Selfservice-Restaurant inkl. 1/2 l Wasser oder Softdrink, Frühstück)
5x Halbpension in ausgewählt guten 4-Sterne-Hotels der Mittelklasse während der Rundreise     (Frühstücksbuffet, 3-Gang-Abendessen oder Buffet)
1x Weinprobe mit Imbiss auf einem typischen Landgut
Schifffahrt zur Grotte von Nettuno (bei schlechtem Wetter nicht möglich!)
1x Hirtenessen mit Schinken, Pecorinokäse, Lammeintopf, Spanferkel, Dessert und Wein
Durchgehende Reiseleitung auf Sardinien

Alle Ausflüge und Rundfahrten
Eintritte, sonstige Schifffahrten, Kurtaxe.


Termine & Preise


8 Tage HP ab € 1.059,-

27.04.-04.05.2020

Aufgrund der gestiegenen Taxikosten müssen wir leider den Zuschlag für den Haustürservice anpassen.

Innerhalb des Stadtgebietes der Hauptzustiegsorte: 25 € pro Person

Bis 30 km außerhalb der Hauptzustiegsorte: 45 € pro Person

Über 30 km außerhalb der Hauptzustiegsorte: 60 € pro Person


Zuschläge pro Person

Einzelzimmer/Einzel-Innenkabine: € 180,-

1

Tag 1

Anreise Genua bzw. Livorno. Über München – Innsbruck – Rovereto nach Genua bzw. Livorno (genaue ­Fährverbindung wird erst kurzfristig festgelegt). Kabinenverteilung und Abendessen an Bord. Fährüberfahrt nach Sardinien.
2

Tag 2

Ankunft Porto Torres bzw. Olbia – Castelsardo. Gleich nach Ankunft auf Sardinien entdecken Sie die überaus reizvolle Nordküste und das Städtchen Castelsardo. Entspannt erreichen Sie danach ein Landgut, wo Sie eigene Erzeugnisse wie Salami, Schinken, Artischocken, Oliven, hausgemachtes Brot und Wein verkosten. 2 Übernachtungen im Raum Alghero.
3

Tag 3

Alghero – Neptunsgrotte. Heute begrüßt Sie die Korallenküste mit dem malerischen Städtchen Alghero. Der Ort ist abgeschirmt von einer meterdicken Stadtmauer, die von Basteien und Rundtürmen geprägt ist und in Korallentönen schimmert. Schifffahrt zur  „Grotta di Nettuno“, die wegen ihrer majestätischen Erscheinung und Schönheit des unterirdischen Sees die berühmteste Grotte Sardiniens ist (bei schlechtem Wetter nicht möglich, Eintritt extra vor Ort, ca. € 15,- pro Person).
4

Tag 4

Bosa – Sinis. Nach einer ­Panoramafahrt entlang der Küste erreichen Sie das Städtchen Bosa, mit seinen verwinkelten Gassen und ­Laubengängen im Altstadtviertel ­„Sa Costa“. Neben allerlei Kunsthandwerken findet man hier insgesamt 23 Kirchen, unter anderem die Kathedrale am Beginn der Stadt. Weiter geht es auf die Halbinsel Sinis. Das Wasserschutzgebiet bietet eine unvergleich­liche Natur- und Kulturerfahrung. Abends erreichen Sie den Süden der Insel. 2 Übernachtungen im Raum
Cagliari.
5

Tag 5

Cagliari – Nora. In Cagliari lockt ein Bummel durch die verwinkelten Gassen des Castello-Quartiers oder durch die Via Roma, die Flaniermeile der Stadt. Cagliari ist älter als Rom und auf mehr Hügeln gebaut, worauf die Einheimischen besonders stolz sind. Fast an jeder Ecke gibt es kleine Läden, in denen Kunsthandwerk angeboten wird. Nachmittags erkunden Sie die vermutlich älteste Stadt der Antike, Nora. Sie gehört zu den größten Attraktionen Sardiniens und zeigt Ihnen auf eindrucksvolle Weise ihre noch teilweise gut erhaltenen antiken Schätze.
6

Tag 6

Orgosolo. Das Hirtendorf Orgosolo, das bekannt wurde durch die zeitkritischen Wandmalereien, die soge- nannten „Murales“, zeigt sich stolz und eigensinnig. Dort sind Sie bei Schäfern eingeladen, um ein rustikales Mittagessen auf sardische Art zu verkosten. Schinken und Pecorino aus eigener Herstellung, ein schmackhafter Lammeintopf und gegrilltes Spanferkel begleitet von korsischem Wein laden mitten im Supramonte Gebirge ein. 1 Übernachtung im Raum Costa Smeralda.
7

Tag 7

Costa Smeralda – Einschiffung Porto Torres bzw. Olbia. Ihre letzte Station der Reise ist die Costa Smeralda. Die atemberaubende Fahrt entlang der weltberühmten Küste führt Sie vorbei an Granitklippen und weißen Sandstränden mit Blick auf das smaragdblaue Meer. Aufenthalte in wunderschönen Orten wie Porto Cervo, dem Hauptort der Costa Smeralda, der mit seinem Yachthafen Treffpunkt der Betuchten ist. Cala di Volpe und Porto Rotondo laden zu Spaziergängen und eigenen Entdeckungen ein. Abends Einschiffung und Abendessen an Bord.
8

Tag 8

Genua bzw. Livorno – Rückreise. Über Rovereto – Innsbruck – München erreichen Sie abends in die Ausgangsorte.

Sie haben Fragen zu dieser Reise?

Bitte schicken Sie uns Ihre Fragen und Wünsche. Wir werden Sie kontaktieren.



sardinien